MAKROTHERM
BESCHICHTUNGSSYSTEM

Schutz vor kostenintensiven Kondensations-Folgeschäden im Investitionsgüterbereich

Welches „Geheimnis“ verbirgt sich hinter der Funktionsfähigkeit des
MAKROTHERM-SYSTEMS?

Das System bekämpft das Kondensations-Problem an seiner Wurzel!
Mit MAKROTHERM beschichtete Oberflächen besitzen eine kaum vorstellbar
große, poröse aktive Oberfläche, mit der die Feuchtigkeit aufgenommen wird.
Diese Feuchtigkeit wird in Form eines umgewandelter Aggregations-
Zustand, als Luft, zu einem späteren Zeitpunkt wieder an die Umgebung abgegeben.
Eine Tropfenbildung durch Kondensationswasser wird somit verhindert.
Dieses natürliche Kreislaufsystem setzt eine gewisse Mindestbelüftung voraus.

Der aus mehr als 80 % bestehende Materialanteil an porösem Kapillar-
Gestein verfügt über eine gigantische Oberfläche.
Ein Quadratmeter Wand, der mit einer Beschichtungsstärke von 4,0 mm versehen wurde, verfügt über eine aktive, die Feuchtigkeit aufnehmende Oberfläche, die weit größer ist als die Anzahl der Quadratmetern eines Fußballplatzes!

MAKROTHERM…
nutzt methodisch die Errungenschaften der Natur, um wertvolle Investitionen sowie unsere Natur zu schützen Die Methodik:

Stepp 1: MAKROTHERM nimmt das entstandene Kondenswasser auf Stepp 2: MAKROTHERM gibt die Feuchtigkeit zeitversetzt in Gasform wieder an die Umwelt ab

Kondenswasser Erklärung